Leitbild der Protestantischen Kirche in Ludwigshafen

___________________________________________________________________________

 

Als von Gott Beschenkte leben wir in den Gemeinden unseres Kirchenbezirkes mit der Zusage und dem Auftrag unseres Herrn Jesus Christus

 

´Ihr seid das Salz der Erde`.

´Ihr seid das Licht der Welt`. ( Mt.5,13,14 )

 

Wie wir uns verstehen und wohin wir wollen, haben wir im Folgenden beschrieben:

 

Wir sind Christen

 

Wir bekennen uns zur biblischen Botschaft von der Liebe und Gerechtigkeit Gottes. Als freie und verantwortliche Menschen geben wir diese Botschaft weiter mit Worten, Taten und unserer Lebenshaltung. Wir laden ein zum lebendigen Glauben und Bekennen. Unser Leben und Handeln ist geprägt von Jesus Christus.

 

Wir haben viele Begabungen

 

Als Frauen und Männer, Alte und Junge in der Kirche bringen wir unsere Begabungen und Fähigkeiten ein.  Sie sind Wirkungen des einen Geistes Gottes, der uns untereinander verbindet. Einzelne Gemeinden setzen Schwerpunkte der Arbeit im Kirchenbezirk. Zusammen ergeben sie das bunte Bild des Protestantismus in Ludwigshafen.

 

Wir machen Mut

 

Wir sind für andere Menschen da in persönlichem Gespräch und in Gemeinschaft, im Gottesdienst und Gebet. Wir nehmen uns Zeit und hören zu. Wir machen Mut in Krisen.

 

Wir machen uns stark für andere

 

Wir geben die Liebe Gottes weiter. Wir leben, organisieren und gestalten Hilfe für andere. Diakonie ist christliche Aufgabe. Der einzelne Mensch steht immer im Mittelpunkt.

 

Wir reden mit

 

Wir sind davon überzeugt, dass christliche Werte gesellschaftlich relevant sind. Wir gestalten mit und sagen unsere Meinung zu Politik, Wirtschaft und Kultur. Wir mischen uns ein, wenn gesellschaftliche Entwicklungen unser Handeln erfordern. Gottes Wort ist Quelle und Ursprung unseres Redens und Handelns.

 

Wir bauen Brücken

 

Gott liebt alle Menschen, darum begegnen wir anderen in christlicher Nächstenliebe. Wir führen den Dialog mit anderen Kirchen, Religionen und Kulturen. Wir suchen und teilen das Gemeinsame.

 

Wir gehen mutig neue Wege in die Zukunft

 

Wir sind bereit, eingefahrene Wege zu verlassen. Wir suchen nach neuen Formen, um den Menschen, der Gesellschaft und der Kirche mit ihren Bedürfnissen zu begegnen.

 

Im Vertrauen darauf, dass wir in unserem Glauben und Verfehlen von Gott getragen sind,
setzen wir unseren Weg fröhlich fort.